Was die Jungs können, können die Mädchen schon lange!

01 Mae jtfo 419

Das Double ist voll! Nach den Jungs konnten auch die Mädchen der WK II den Kreisentscheid im Rahmen von „Jugend trainiert für Olympia“ gewinnen und damit das Ticket für den Regionalentscheid in Schwalmstadt lösen.
In den Duellen gegen drei andere Schulen aus dem Landkreis ließen sich unsere Mädels trotz der kalten Temperaturen niemals aus dem Takt bringen. In der ersten Partie wurde die Elisabeth-Selbert-Schule aus Zierenberg direkt mit 4:0 besiegt. Auch das zwischenzeitliche 0:0 gegen die Comenius-Schule kratzte nicht am Selbstvertrauen der Spielerinnen, denn mit einem mehr als souveränen 5:0 gegen die Heinrich-Grupe-Schule aus Grebenstein wurde letztlich der Gruppensieg klar gemacht.
Allerdings musste sich unsere Mannschaft nicht hinter der mit drei Hessenliga-Spielerinnen gespickten Offensive verstecken. Die Tatsache, dass die Mädchen mit einer aus Hobbyspielerinnen bestehenden Abwehr und einer Torhüterin, die eigentlich in der Handball-Oberliga ihren Kasten sauber hält, kein einziges Gegentor hinnehmen mussten, ist mindestens genauso beachtlich!
Am 8. Mai steht dann der Regionalentscheid an und auch wenn man dort wohl nur Außenseiterchancen haben wird, steht noch eine Revanche gegen die Comenius-Schule an, deren Mannschaft als Zweiter ebenfalls mit von der Partie sein wird. Dann können die Mädels endgültig zeigen, wer die Nummer eins in Kassel ist!

Patrick Nehren