AKTUELLES

arrow right 24x24 or

Elterninformation Personalversammlung am 17.01.2018

 

 

*************************************

Die Offene Schule Waldau entdeckt/e die documenta 14:

Schulprojekt: Die documenta 14 und ich/wir

Es war großartig, dass alle ca.900 SchülerInnen und alle LehrerInnen der Offenen Schule Waldau für einen Tag die documenta 14  besuchen konnten! So kann die größte Weltausstellung Moderner Kunst wieder für alle wirken! Finanziell möglich wurde dies aufgrund der Finanzierung durch den Förderverein der Schule.
Dass es nicht bei einem einfachen Spaziergang über die documenta 14 bleibt, sondern um ein nachhaltiges Wirken des Erlebten geht, dafür sorgt jetzt u.a. eine endlose Filmschleife, die bis zum Ende der documenta 14 am 17.9.17 zu den Unterrichtszeiten (8 Uhr-14.35 Uhr) im Eingangsbereich der Schule zu sehen ist.

01 doc14

 


„Wer nichts weiß, sieht nichts!“ Getreu diesem Motto haben zwei Kunstlehrer der OSW (Regina Grunwald-Schleiff und Franz Christoph Pfannkuch) allen einen „Hosentaschenzettel“ mit den wichtigsten Informationen zur documenta 14 und dem Schulprojekt an die Hand gegeben. Christoph Pfannkuch ist auch Chorist und hat mit einer Klasse der OSW ein Kunstwerk in der Neuen Galerie mitgestaltet.

02 doc14


Während ihres documenta-Besuchstages hatten die SchülerInnen die Möglichkeit, ihren besonderen Blick auf die Ausstellung und die Kunstwerke festzuhalten: mit der Kamera ihres Telefons oder einer Digitalkamera. Den besonderen Blickwinkel hat auch die Eule, das Symboltier der documenta 14: sie kann ihre Augen zwar nicht bewegen, dafür ihren Kopf um 360 Grad drehen. Die Fragestellungen waren: Was hat dich besonders beeindruckt? Was hat dich aufgeregt? Was hat dir besonders gefallen?
Mit diesen Fragestellungen in den Köpfen der Schüler fanden in den letzten 3 Wochen vor den Sommerferien die Besuchstage statt. „Ganz nebenbei“ mussten die SchülerInnen beim Drehen der Filme die Perspektive, den Bildausschnitt, Nähe-Distanz…beachten, also filmgestalterische Aspekte. Eine kleine Schwierigkeit gab es zusätzlich: die Filme mussten ohne Ton gedreht werden, denn sie laufen bei ganz normalem Schulbetrieb.

03 doc14

Gemeinsam in den Klassen wurden dann die zwei bis vier interessantesten Filme ausgewählt und an Guido Haines (Lehrer des Multi-Media-Kurses 9/10)) versendet. Er fügt/e alle Filme zu einer Endlosschleife zusammen und drei seiner Schüler aus der 10b ( Jos Kipp, Maximilian Reitze, Jannis Reuting) „laden“ täglich nach. Zusammen mit den Hausmeistern (Florian Freudenstein und Rainer John) sorgen sie dafür, dass die Präsentation der Filme jeden Tag läuft!

05 doc14


Ich danke allen am Projekt Beteiligten für ihre Beitrag zum Gelingen des Ganzen, ihr Engagement,ihre Freundlichkeit! „Wir ist größer als ich!“ …Das war die Aufschrift auf den T-Shirts, die die documenta 14-Reiter von Athen bei ihrer Ankunft in Kassel vor dem Fridericianum überreicht bekamen.

Wir laden Dich/Sie herzlich ein, sich die Filme im Eingangsbereich der OSW anzuschauen!

Regina Grunwald-Schleiff
Offene Schule Kassel-Waldau

 

 

Schuljahr 2018/2019

5. bis 14. Februar 2018

 weblink_icon weitere Infos

Küchendienst 9e
Mo., 18. Dez., 15:00 Uhr - 00:00 Uhr - Fr., 22. Dez.
Koordinationsgruppe
Di., 19. Dez., 15:00 Uhr
Teamsitzungen
Mi., 20. Dez., 15:00 Uhr - 17:00 Uhr
Fackelwanderung des Personalrats
Do., 21. Dez., 17:00 Uhr
Teamsprecherkonferenz
Fr., 22. Dez., 07:50 Uhr
Beginn der Weihnachtsferien
Fr., 22. Dez., 10:15 Uhr